Werbekampagne

Fotografie

Schon länger werben die Mitglieder des Kantonalen Gewerbeverbandes mit witzigen Plakaten für Ihre Produkte und Dienstleistungen. Dieses Jahr durfte ich die neuen Fotos für die Werbekampagne erarbeiten.

Werbekampagne mit Vorgaben

Die wichtigste Vorgabe war, dass die neuen Fotos im selben Look daherkommen wie die bestehenden. Die neuen Plakate sollen in die Reihe der bereits bestehenden passen. Einmal mehr kam mir die grosse Hohlkehle gelegen, um teilweise viele Menschen und/oder Material vor weiss fotografieren zu können.

Drei Blitze machen es möglich

Ich setzte für alle Fotos drei Blitze ein: Zwei hängte ich an mein Deckenschienensystem, an jedem Ende der Hohlkehle einen. Diese schirmte ich gegen die Mitte hin ab, damit sie das Hauptlicht nicht zu stark beeinflussten. Bei so viel weissem Hintergrund war das natürlich nicht möglich, kam aber sehr gut an die Vorlage hin.
Den dritten Blitz versah ich mit einem grossen Schirm, um möglichst breites, homogenes Licht auf die „Bühne zu bringen“. Dieses Setup benutzte ich für alle 17 Sujets.

Herausforderung LED

Als die drei Jungs Outstanding Events von ihre Scheinwerfer aufstellten, waren Lösungen gefragt: Obwohl die Scheinwerfer hell waren, verblassten sie neben den Blitzen und vor weissem Hintergrund. Der weisse Rauch hatte natürlich auch einen schweren Stand.
Ich machte zum Schluss zwei Fotos: Einmal mit den drei Jungs und den Blitzen und einmal ohne Personen und ohne Blitze. Ich machte alle Lichter ausser den Scheinwerfern aus und schoss mit relativ langer Verschlusszeit ein Bild. Die Kamera blieb für dieses Bild am selben Ort stehen wir fürs erste.
In Photoshop kombinierte ich dann die beiden Fotos. Gegen oben liess ich das dunklere Bild langsam „auslaufen“, bei den Schuhen und der Kiste war der Aufwand etwas grösser.

Vervielfältigung

Die Firma Pius Schäfler verkauft unter anderem auch Multifunktionsmaschinen. Ihre Agentur hatte die naheliegende Idee, Thomas doch zu „vervielfältigen“. Ich fotografierte ihn also, als er die Maschine bediente und stellte ihn dann hinter der Maschine für drei weitere Bilder auf. Diese vier Fotos kombinierte ich dann wieder in Phothop, fertig war Thomas hoch 4!


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Newsletter

Trage deine E-Mail ein und erhalte meinen kostenlosen Newsletter.

Neueste Beiträge

Weidlingsbauer

Weidlingsbauer

Personal Branding

Ich freue mich auf Sie.


Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren
© 2013-2021 Patrick Stoll Fotografie & Kommunikation